Prom night: Das perfekte Kleid für den Abschlussball + Gewinnspiel

Hi ihr Lieben,

das Schuljahr neigt sich langsam aber sicher schon wieder dem Ende zu und für viele, die ihren Abschluss dieses Jahr absolviert haben bedeutet das eines: Abiball bzw. Abschlussball!

Auch wenn mein Abiball nun schon 4 Jahre zurückliegt, weiß ich noch ganz genau, wie aufgeregt ich zusammen mit meinen Freundinnen war. Ich denke für die meisten Mädchen ist dieser Tag ein ganz besonderer. Denn wer liebt es nicht, sich einmal ganz besonders herauszuputzen, sich ein schickes Kleid anzuziehen, hohe Schuhe, Schmuck, Haare, Make-up…

Doch halt! Es muss das PERFEKTE Kleid sein; aber wie finde ich das perfekte Kleid? Welcher Schnitt und welche Farben passen zu mir und meinem Typ. Und vor allem: WO finde ich mein Traumkleid? Weiterlesen

BRAIDS, RASTAZÖPFE, DREADS?!

Das Thema Veränderung spielte in meinem Leben schon immer eine maßgebliche Rolle. Besonders, aber nicht nur was meine Optik betrifft, liebe ich es einfach Dinge zu ändern, Neues auszuprobieren und einfach offen sein!

Von lang auf kurz und ganz egal ob braun, rot, schwarz, blond…Ich hatte schon jede Haarfrisur. Nach nun einem guten Jahr blond wurde es also mal wieder Zeit für eine Veränderung. Nur allzu lange träume ich schon von Braids, den geflochtenen Rastazöpfen , die mit viel Kunsthaar in jeder Farbe und Länge mit den eigenen Haaren verflochten werden –  nicht zu verwechseln mit Dreads, wo die Haare gefilzt werden. Weiterlesen

Einmal geshootet – will ich nicht mehr…?!

Hallo ihr Lieben,

es wird definitiv mal wieder Zeit für einen Fashionpost. Schon lange habe ich euch kein neues Outift mehr gezeigt und das, obwohl ich in letzter Zeit viele Kreativschübe bezüglich Styling und Kombination hatte. Ich denke gerade im letzten halben Jahr hat sich outfittechnisch bei mir so einiges getan – sicher: Das sage ich irgendwie immer und ist das nicht bei jedem so, jedoch ist es diesmal wirklich etwas Anderes (findet ihr nicht auch) ?

Was ich vor ein paar Monaten noch als super stylisch empfunden habe, langweilt mich heute zu Tode. In gewissem Maß ist das denke ich auch total normal. Ich selbst empfinde meinen „Wandel“ jedoch diesesmal etwas ärger. Weiterlesen

BEAUTY HACK: color correcting

Mit Make-up ist das immer so eine Sache: Die Auswahl an verschiedenen Produkten ist einfach gigantisch, dabei kann man schnell einmal den Überblick verlieren, welche Produkte überhaupt wofür gut sein sollen. Gerade wenn es um ein schönes und ebenmäßiges Hautbild geht, ist die Anzahl an Artikeln überwätigend.

Ob Flüssig-Make-up, Puder, Contouring, Camouflage oder Color correcting…Alle wollen sie doch im Endeffekt nur eines erreichen: Ein schönes Hautbild.

Als absoluter Make-up Lover habe ich natürlich schon so gut wie alles getestet. Auch wenn ich für mich mit der Zeit mein morgentliches Schminkritual bereits entwickelt habe und somit jeder morgen relativ ähnlich startet, gab es doch eine Sache, womit ich bisher eher wenig Erfahrungen gemacht habe und ich euch deshalb heute gern einmal vorstellen möchte: Weiterlesen

Travel: Zeitgeist Vienna

Hallo ihr Lieben,

nach einer sehr erlebnisreichen Woche melde ich mich heute mit meinem Travelpost über Wien zurück. Zusammen mit Mari war ich letzte Woche nämlich für 3 Tage im wunderschönen Wien zu Besuch. Längst wollte ich mir die Stadt einmal ansehen, deshalb haben wir die freie Zeit endlich einmal genutzt. Auch wenn wir nur ein paar Tage Zeit hatten Wien auf uns wirken zu lassen, so möchte ich euch trotzdem ein paar Empfehlungen bezüglich Hotel, Essen und Co. geben.  Weiterlesen

Life-update + Outfit

Hi ihr Lieben,

entschuldigt meine kleine Abstinenz auf dem Blog. Sollte man in der Vorlesungsfreien-Zeit nicht eigentlich meinen, da hätte man endlich mal etwas mehr Luft und Zeit für Dinge, die einem Spaß machen. Während mich in der Regel meine Semesterferien schon nach knapp 2 Wochen zu Tode langweilen, kommt es mir dieses Mal komplett gegenteilig vor. Drei Seminararbeiten innerhalb 3-4 Wochen zu schreiben ist definitiv eine kleine Herausforderung, gerade, wenn  das mit dem Zeitmanagement – warum auch immer – dieses Mal etwas falsch gelaufen ist.

Wer kennt ihn nicht, den klassischen Freizeitstress. Geht es nur mir so oder passiert euch das auch, dass ihr versehentlich an einem Tag mit drei verschiedenen Freunden ein Treffen ausmacht und dann vom einen Coffee-Date zum nächsten sprinten müsst? Weiterlesen

KONEN: Urban Summer 2017

Hallo ihr Lieben,

Für mich als Blogger ist neben dem Outfit Shooting und Texte schreiben auch immer Inspiration eine wichtige Angelegenheit, mit der ich mich nur allzugern beschäftige und die ich nutze, um Anregungen zu sammeln.

Ich bin wahnsinnig froh mich vor knapp 4 Jahren kurzerhand dazu entschlossen zu haben nach München zu ziehen, klar in erster Line tat ich dies wegen meines Studiums, umso glücklicher bin ich hier immer wieder die Möglichkeit zu haben, zahlreiche Pressdays oder Events besuchen zu dürfen. Weiterlesen

Nachtwäsche: Was ich nachts am liebsten trage

Sonntage sind dazu da, um abzuschalten und sich einfach mal zu entspannen. Gerade weil die Läden sowieso geschlossen haben, ist man praktisch dazu gezwungen zumindest etwas runterzufahren. Zwar liebe ich es, den ganzen Tag über (positivem) Stress ausgesetzt zu sein, jedoch gibt es hin und wieder auch Tage, an denen ich faul zuhause rumsitze und ’nichts‚ tue – uns das dann auch genieße! Weiterlesen

black & white jogger-outfit

Hi Freunde,

Was für ein tolles Wochenende! Ersteinmal möchte ich mich für die kleine „Verspätung“ bei euch entschuldigen. Da ich meine Geburtstagsparty über mehrere Tage gezogen habe, jetzt erst der Post.

Mein heutiges Outfit würde ich als eine Mischung aus sportlich (80%) und schick (20%) beschreiben – zwei Adjektive, mit denen ich mich persönlich eigentlich so gar nicht identifizieren kann. Weder bin ich besonders sportlich, noch sehe ich mich als Schicki-Micki-Müncherin. Doch irgendwie hat mein Look von beidem etwas und wisst ihr was? Ich liebe ihn! Weiterlesen

Life Update + OOTD

Hello Friends!

Wie schnell ist dieser erste Monat des Jahres bitte schon wieder vorbeigestrichen?! Früher als Kind fand ich es immer furchtbar, wenn die Eltern davon sprachen wie waaaaaahnsinnig schnell die Zeit doch verrinnt?! Je älter ich werde, desto eher verstehe ich, was sie damit meinten.

Das Semester neigt sich auch dem Ende zu, was eigentlich bedeutet, dass die Prüfungsphase wieder ansteht. In der Regel heißt das für mich: Schlechte Laune, Stress und Zeitdruck. Doch nicht dieses Semester:

Seit ich beschlossen habe ausnahmsweise mal keine Prüfungen zu schreiben, bin ich extrem entspannt (3 Seminararbeiten und all die Unterrichtsstunden, die ich die letzte Zeit bzw. immer noch vorbereiten muss(te), sollen diesmal  genügen). Während meine Freunde also dem größten Stress des Semesters ausgeliefert sind, geht es mir so gut wie lange nicht. Weiterlesen