BEAUTY HACK: color correcting

Mit Make-up ist das immer so eine Sache: Die Auswahl an verschiedenen Produkten ist einfach gigantisch, dabei kann man schnell einmal den Überblick verlieren, welche Produkte überhaupt wofür gut sein sollen. Gerade wenn es um ein schönes und ebenmäßiges Hautbild geht, ist die Anzahl an Artikeln überwätigend.

Ob Flüssig-Make-up, Puder, Contouring, Camouflage oder Color correcting…Alle wollen sie doch im Endeffekt nur eines erreichen: Ein schönes Hautbild.

Als absoluter Make-up Lover habe ich natürlich schon so gut wie alles getestet. Auch wenn ich für mich mit der Zeit mein morgentliches Schminkritual bereits entwickelt habe und somit jeder morgen relativ ähnlich startet, gab es doch eine Sache, womit ich bisher eher wenig Erfahrungen gemacht habe und ich euch deshalb heute gern einmal vorstellen möchte:

IMG_3445

COLOR für ein schönes Hautbild? Klingt beim ersten Gedanken vielleicht etwas merkwürdig, aber es funktioniert wirklich. In der MOST WANTED COLOR CORRECTING PALETTE von ARTDECO* findet ihr  v i e r  verschiedene Farben, wobei jeder Ton für eine andere Partie herzuhalten verspricht.

Neben der correcting Palette, gibt es die Töne ebenso auch als Stifte. Die COLOR CORRECTING STICKS sind für die gezielte, punktuelle Anwendung.

Aber wie wendet man color correcting überhaupt an bzw. welcher Ton ist nun für welche Partie geeignet?

IMG_1539IMG_1540IMG_1541

Das Prinzip basiert auf der Komplementär-Farbenlehre:

grün: korrigiert Rötungen im Gesicht; also ideal, um Pickel o.Ä. zu kaschieren

lavendel: ideal, um blassem Teint etwas mehr Farbe zu verleihen

gelb: deckt dunkle Flecken ab (auch für Augenringe)

apricot: bewirkt ähnliches, wie der gelbe Ton und kann ebenso für dunkle Flecken oder Ringe unter den Augen verwendet werden.

IMG_1542IMG_1543

Auch wenn es im ersten Augenblick etwas merkwürdig war, bunte Töne an verschiedenen Partien in meinem Gesicht zu verstreichen, so muss ich sagen, dass ich echt überrascht bin vom color correcting. Mein Favorit ist definitiv die Farbe gelb bzw. apricot: Die Töne verwende ich seit meiner Testphase nun nahezu täglich und sind schon feste Bestandteile meiner Makeup Routine geworden.

*in freundlicher Zusammenarbeit mit Artdeco

Advertisements

3 Gedanken zu “BEAUTY HACK: color correcting

  1. Ich fand es auch am Anfang wirklich komisch, aber es hilft tatsächlich. Grün ist definitiv mein wichtigster Alltagshelfer, um schnell man kleine Pickel zu überdecken.
    Die Palette sollte ich mir vielleicht auch besorgen – danke für den Tipp
    Liebste Grüße
    Sassi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s