Bloggersecrets & casual Outfit

Hallo ihr Lieben ❤

In meinem heutigen Post zeige ich euch einen classy Black and White Look und möchte einmal ansprechen, was für viele von euch mit Sicherheit interessant sein könnte:

Und zwar geht es heute um ein paar meiner Bloggersecrets und andere Einblicke hinter die Kulissen – behind the scenes sozusagen 🙂

Unter anderem spreche ich an, wie viel Authentizität in so einer Bilderreihe steckt.

Wie viel ist real? Was ist fake!? Weiterlesen

Frühlingstrend Pastell

HAPPY EASTER MY LOVES!<3

Ich hoffe ihr hattet alle ein paar schöne Osterfeiertage!

Mit Ostern beginnt für mich zugleich auch immer der Frühling –  die kalten Wintertage sollten nun definitiv Geschichte sein, deshalb möchte ich euch in meinem heutigen Post ein tolles Frühlingsoutfit präsentieren!

Und was gibt es für diese Jahrezeit bitte passenderes als PASTELL? Weiterlesen

Shopping in Muttis Schrank

Hallihallo 🙂

Wie meine Mutter mich über die Jahre modisch beeinflusste und Anteil nahm, hatte ich in meinem letzten Blogpost ja schon anklingen lassen. Dass jedoch ihr Kleiderschrank viele Jahre lang zu meinem ganz persönlichem Fundus gehörte, möchte ich nun nocheinmal hervorheben. Als mein größter Fan ist mir bewusst, dass sie diesen Post selbstverständlich auch lesen wird, nichts desto trotz , und da sie es ja eigentlich eh weiß, muss ich zugeben, mich viele Jahre mehr oder weniger heimlich an ihren Klamotten, die sie mittlerweile auf 3 große Kleiderschränke aufgeteilt hat, bedient zu haben.

Da meine Mutter in jederlei Hinsicht eine sehr großzügige Frau ist und sie mir ohnehin keinen Wunsch abschlagen kann, änderte ich im Laufe der Zeit meine Taktik. Gefällt mir nun ein Teil besonders gut, frage ich einfach danach, denn Mutti teilt in der Regel alles. Weiterlesen

Der Rolli

Emma! Zieh doch mal den Rolli an, der hält schön warm, komm, sonst wirst du noch krank! Wer kennt sie nicht, die suuuuuper tollen Ratschläge der sorgenden Mütter, die dir als Kind neben modisch wirklich mehr als fragwürdigen Kombis, besonders die praktischen Aspekte von Kleidung nahebringen wollen.

In diesem Sinne erstmal hallo Freunde! 🙂

Auch wenn ich meine Mutter, was ihr Styling betrifft, in keinster Weise kritisieren möchte, im Gegenteil, diese Frau und ihr Kleiderschrank inspirieren mich selbst heute immer wieder aufs Neue. Und auch, wenn ich mir alte Bilder von mir ansehe, meine Looks waren schon im Kleinkindalter phänomenal. Wirklich. Jedoch gerieten die Mutti und ich bei einem Thema – modetechnisch gesehen – immer wieder in Konflikt.

Es geht um einen wahren Klassiker: Den Rollkragenpullover – kurz Rolli. Weiterlesen

The fur struggle

Ihr Lieben!

O M G ! Die Woche des Schreckens ist rum – finally – und ich bin wieder ein „freier“ Mensch. Ihr glaubt nicht, wie erleichtert ich bin, die ersten Prüfungen hinter mich gebracht zu haben. Nicht nur, dass sie rum sind, ich bin sogar, insofern ich das natürlich selbst einschätzen kann, relativ zufrieden. Die nächsten paar Wochen bis zu den Weihnachtsferien, werden also wieder etwas entspannter! Jippi 🙂 So und nun genug Gelaber, aber das musste nun einfach mal raus!

Meinen heutigen Blogpost widme ich nämlich einem ganz anderen Thema. Lange habe ich hin und her überlegt; soll ich darüber schreiben, ja – nein? Schlussendlich habe ich mich nun doch dafür entschieden. Grund für mein anfängliches Zögern war die Heikelkeit des Themas. Es geht nämlich um Fell bzw. Pelz. Gerade jetzt, wo wir den eisigen Temperaturen schon sehr nah sind und da ja auch schon Dezember ist, ist das Thema einfach von hoher Relevanz und man kommt eigentlich gar nicht drum rum. Denn ob selbst Träger oder nicht, man kann ihn schon seit einigen Wochen (bei manchen auch schon seit Monaten) überall beobachten. Weiterlesen

something unexciting special

Hello Friends :*

Als ich meinen Blog vor ein paar Wochen anfing, nahm ich mir von Anfang an vor, definitiv jede Woche zu posten! Wie viel Aufwand hinter so nem Blogpost steckt, hatte ich zwar schnell erkannt, jedoch trotzdem etwas unterschätzt. Weil ich bei meinem Start mitten in den – gottseidank – ewig langen Semesterferien steckte, konnte ich mich sehr oft mit den Mädels treffen, um zu shooten oder hatte genug Zeit, um aus den hunderten Bildern eine Auswahl zu treffen diese zu bearbeiten und mir anschließend einen passenden Text dazu zu überlegen oder andere Gedanken mit euch zu teilen! So gelang es mir innerhalb kurzer Zeit eine Menge mich selbst sehr zufriedenstellender Posts, von welchen ihr letzte Woche den letzten sehen konntet, vorzubereiten – was mir als dann Anfang Oktober wieder die Uni begann sehr zu Gute kam. Denn schnell merkte ich: Oh oh, die Zeit fehlt. Zu dem heutigen Look gibt es nicht viel zu sagen. Ein paar Basics – Jeans, Nikes und gerade bei den aktuellen Temperaturen ein super flauschiger Kuschelpulli, alles in hellen Tönen gehalten . Den Look habe ich diesmal einfach mit meinen knalligen orange angemalten Lippen versucht aufzupeppen. Ideal wenns mal schnell gehen muss, zum Beispiel für die Uni. Einen special Fashionpost kann ich euch also diese Woche leider nicht bieten,  aber dafür etwas hofftl. genau so cooles.
Wie ihr vielleicht mittlerweile wisst, studiere ich ja unter anderem Deutsch und habe mich diese Woche mal als Dichter versucht – haha –  also hört: Weiterlesen

Cool Chic(k)

Hellooo, ihr Lieben ❤

Nachdem ihr mich und meinen Stil die letzten paar Wochen schon etwas kennenlernen konntet, möchte ich euch heute mal eine ganz andere, direkt neue Seite von mir präsentieren: Denn aus Keulen Emma wurde diese Woche die schicke Amelie! Auf die Frage nach meinem Look antworte ich grundsätzlich immer mit Worten wie „Gangster“ oder eben „Keule“. Und ja, das bin ich eigentlich auch, mit meinen weißen Nikes, in Leggings oder Lederjacke. Der lässige Streetstyle ist einfach mein Ding. Indem ich mir immer wieder einredete, das Elegante stände mir sowieso nicht, kam es zustande, dass sich die oben genannten Kleidungsstücke zu meinen persönlichen IT-Pieces entwickelten. Indem ich diese in allen Variationen massig ansammelte, ließ ich mich – modisch gesehen – direkt einnehmen: Denn das ist halt einfach mein Typ. Weiterlesen